Fabian Kitzke | boks

freischaffender Künstler 

Abstrakte Kunst | Graffiti | Streetart 

Die neuesten werke

neue ausstellung

TBM - Trossingen Bunter machen

Meine Jugendgruppe und ich haben Stromkästen im Trossinger Stadtkern farblich neu gestaltet

BIo / about

Mein Name ist Fabian Kitzke, ich bin Graffiti- und Streetart-Künstler aus Trossingen im Landkreis Tuttlingen. Ich bin 1994 in Spaichingen geboren und in meiner Heimatstadt Trossingen aufgewachsen, dort lebe und arbeite ich nach wie vor. 
Mit der Malerei habe ich als eine Art Verarbeitungstherapie begonnen, da ich in meinem beruflichen Alltag als Notfallsanitäter viele Dinge zu Gesicht bekomme, positiv wie negativ. Mit den Jahren ist meine Kunst erst zu einem unverzichtbaren Hobby geworden und inzwischen bin ich nebenberuflich freischaffender Künstler. 

Mit meinem Jugendprojekt „TBM – Trossingen Bunter Machen“ habe ich bereits zu einem bunteren Stadtbild Trossingens beigetragen, möchte jedoch auch über die Stadtgrenzen hinaus farbenfrohe Akzente setzen.

Mein Ziel als Streetart-Künstler ist es, die Welt um mich herum ein wenig bunter zu machen, mit meinen Bildern dessen Umgebung optisch aufzuwerten und einen gewöhnlichen Ort in einen Ort zu verwandeln, der die Fantasie der Menschen ankurbelt und sie zum Lächeln bringt.


​Mein Hauptfokus liegt auf der Gestaltung von Graffiti, Streetart und abstrakter Kunst, bin jedoch offen und dankbar für Ideen/Anfragen anderer Stilrichtungen/Einflüsse. 

Meine Vision

"Es geht nicht darum, ob man gut oder schlecht ist. Es geht darum, dass man es macht."
- Cédric Pintarelli | SweetUno (Graffitikünstler, Heidelberg)

warum der alias "boks"?

Abgeleitet von dem englischen Sprichwort "you gotta think outside the box" male ich den Namen boks. Er bedeutet, dass man sich auch außerhalb der selbst/durch andere gesetzten Grenzen bewegen möchte/soll/kann und dass der Fantasie und den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind.